wolf-manufaktur-musterkollektion-beyond-letterpress-karte-r-schleifpapier-siebdruck-graupappe

Der Siebdruck ist eine vielseitige Drucktechnik, die auf verschiedenen Materialien angewendet werden kann. Ob Sie Kunststoffe, Keramik, Glas oder Papier bedrucken wollen, geeignete Oberflächen für diese Vorgehensweise gibt es viele.

Was der Siebdruck für Sie tun kann

Beim Siebdruck handelt es sich um ein Schablonendruckverfahren, das Ihnen wirklich zahlreiche Einsatzmöglichkeiten bietet. Druckfarben werden hierbei durch ein feinmaschiges Gewebe auf die zu bedruckende Fläche gedruckt. Die Stellen, die auszusparen sind, werden im Druckbild von der Schablone entsprechend verdeckt, damit dort keine Farbe aufgetragen wird. Im späteren Ergebnis sind dies die Bereiche, an denen das eigentliche Material des bedruckten Produktes zum Vorschein kommt.

Neben glatten, ebenen Oberflächen, können Sie aber auch Holz oder Formen wie Trinkgläser oder Gerätegehäuse bedrucken. Im Bereich des Textildrucks zum Beispiel, erfreut sich der Siebdruck ebenfalls großer Beliebtheit. In dieser Branche wendet man ihn im großen Stil an. Was allerdings auch einer der Nachteile dieses Druckverfahrens ist, denn es rentiert sich eigentlich erst ab einer bestimmten Auflage. Der Beliebtheit des Siebdrucks bei Textilien tut dies jedoch keinen Abbruch. Die Popularität in diesem Sektor kommt daher, dass sich mittels Siebdruck ausdrucksstarke Bilder erstellen lassen. Ob Band-Shirts, aufwendige Blumenprints oder realistische Porträtgestaltungen, das alles ist kein Problem für den Siebdruck.

Details statt endlosem Schriftzug

Wenn Sie Textilien als Werbemittel nutzen, diese allerdings nicht nur mit einem endlosen Text, sondern auch mit detaillierten Grafiken oder Fotos bedrucken möchten, ist der Siebdruck für Sie die richtige Drucktechnik. Das Gleiche gilt auch für anderen Materialien. Sie vertreiben Tassen aus Keramik oder Trinkgläser und wollen Ihren Kunden diese mit individueller Gestaltung anbieten? Mit einem kurzen, prägnanten Slogan, auf einem aussagekräftigen Motiv, das Sie mittels Siebdruck aufbringen, hinterlassen Sie weitaus mehr Eindruck als mit reinem Text. Denn optisch hochwertige Drucke sind ein weitaus ansprechenderes Medium als die reine schriftliche Kommunikation.

Auch etwas für Kreative und Künstler

Andy Warhol hat es in den 1970er Jahren bereits vorgemacht: Der Siebdruck ist durchaus auch etwas für Kreative und Künstler. Im Kunstbereich bedruckt man mit dieser Methode Karton, Leinwände sowie einfaches Papier zur Gestaltung von Postern oder kleinen Bildern. Diese Art der “Massenproduktion” von Kunst sorgt nicht nur für eine größere Verbreitung der Arbeiten eines Künstlers, sondern macht beispielsweise ein Exemplar von Café Terrace von Van Gogh für den Durchschnittsbürger erschwinglich.

wolf-manufaktur-musterkollektion-beyond-letterpress-karte-e-leitfaehige-farbe-detail

Siebdruck am Beispiel der Karten der Musterkollektion “Beyond Letterpress”

Vor- und Nachteile beim Siebdruck im Überblick:

Obwohl der Siebdruck geradezu ein Füllhorn an positiven Eigenschaften zu sein scheint, gibt es aber auch die ein oder andere Kehrseite.

Vorteile:

  • Der Siebdruck bietet die Möglichkeit detaillierte Motive zu drucken
  • Es gibt zahlreiche Materialien, die sich mittels Siebdruck bedrucken lassen
  • Das Druckergebnis ist wegen der hohen Farbschichtdicke qualitativ hochwertig
  • Auch für Werbeplakate gibt es keine bessere Lösung
  • Mit dem Siebdruck wird eine immense Farbdeckkraft erzielt
  • Spezielle Farbtöne wie Metallic-Effekte oder Farben, die im Dunkeln leuchten, sind für den Siebdruck kein Problem
  • Der Siebdruck eignet sich für Sonderfarben wie das “Coca-Cola”-Rot

 

Nachteile:

  • Die Druckgeschwindigkeit ist im Vergleich zu anderen Druckverfahren relativ gering
  • Vor dem Druck muss für jedes Motiv eine Schablone angefertigt werden
  • Es sind keine Farbverläufe realisierbar
  • Siebdruck lohnt sich in der Regel nur bei höheren Auflagen
  • Verschiedene Farben in einem Motiv müssen nacheinander aufgetragen werden

Fazit

Der Siebdruck ist vielseitig, auf zahlreichen Materialien einsetzbar und bietet darüber hinaus eine detaillierte Darstellung im Druckergebnis. Auch für spezielle Farbtöne ist dieses Verfahren einsetzbar. In Sachen Qualität kann der Siebdruck überzeugen und ist außerdem beliebt bei Klassikern wie der Plakatwerbung. Allerdings bedeutet Siebdruck auch mehr Aufwand, was dieses Verfahren erst ab höheren Auflagen rentabel macht.

Wenn Sie detaillierte Abbildungen auf eine der vielen für den Siebdruck geeigneten Oberflächen bringen wollen, sich Druckergebnisse mit hoher Belastbarkeit wünschen oder im Textildruck tätig sind, ist diese Methode mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit richtig für Sie.