Die Basis. Von Standard bis Pantone und FM-Raster

 

Offsetdruck – sagten Sie Standard?

Einige sagen Masse statt Klasse, wir machen aber auch Masse klasse. Weil wir wissen, dass es manchmal etwas anderes sein muss als eine hochveredelte Visitenkarte. Für eine Großproduktion ab etwa 1000 Bogen Papier gibt es im Verhältnis nichts Besseres als das Offsetverfahren.

Das Offsetdruckverfahren ist der Standard in jeder modernen Druckerei. Es ist eine Weiterentwicklung des Steindrucks (Lithographie) und damit das erfolgreichste Flachdruckverfahren weltweit. Kein Wunder, dass es zum Standard erhoben worden ist – egal für welchen Verwendungszweck, die Maschinen bekommen fast alles hin. Und das in einer extrem hohen Qualität und Geschwindigkeit. Ein gleichmäßiges Druckbild, randscharfer Ausdruck ohne Quetschränder und eine glatte Rückseite des Materials, ohne jede Prägung oder Schattierung.

Offsetdruck mit Blindprägung in schöner Form

Zwar sind hier keine Dinge wie Letterpress oder Blindprägung möglich, aber durch das Aufbringen von Speziallacken wie UV-Lack, Soft-Touchlack oder auch Effektpigmentlack, um nur ein paar zu nennen, sind auch hier hochwertige Veredelungen zu erreichen.

Veredelungen sind gar nicht das erklärte Ziel von Offsetdruck, hier geht es eher um die Massenfertigung in einem standardisierten Prozess in einer extrem hohen Qualität.

Durch unser Mutterunternehmen, die Druckerei K. Wolf GmbH, haben wir jederzeit Zugriff auf verschiedene Bogenoffset Druckmaschinen von Heidelberg und Roland.

Wir bieten auf allen Gebieten des Druckbereichs einen klasse Standard!


Fragen zu Offsetdruck?

Möchten Sie in Ihrem nächsten Projekt auch mit Offsetdruck arbeiten?

Dann frühzeitig unsere Experten fragen und beraten lassen! Unser Fachwissen hilft schon während der Gestaltung, das Beste aus Ihrem Offsetdruck-Projekt herauszuholen.

Jetzt fragen!


Visitenkarten mit Letterpress & Farbschnitt der Wolf-Manufaktur

Letterpress & Farbschnitt online bestellen!

Lust auf Visitenkarten mit Letterpress und Farbschnitt? Jetzt unseren Bestseller online kalkulieren und direkt bestellen. Die edlen Visitenkarten werden in individuellem Layout bedruckt und anschließend durch die Profis unserer Wolf-Manufaktur auf höchstem Niveau veredelt.

Zum Preisrechner

Galerie

Diese edlen Drucke haben wir schon für unsere Kunden produziert. Anregungen für Ihr nächstes Projekt mit Offsetdruck.

Dos und Don’ts für Offsetdruck

Messerscharf

Der Offsetdruck zeichnet sich besonders durch seinen randscharfen Ausdruck ohne Quetschränder aus. Ihr Druck soll scharf sein? Dann ist Offset nicht die schlechteste Wahl.

Kunterbunt

Neben den Volltonfarben im CYMK Farbraum kann der Offsetdruck auch Sonderfarben bedienen. Dazu bleiben die Farben im Offset lichtecht.

Kleine Auflagen

Einen Offset-Druckmaschine einzurichten ist relativ aufwendig. Und damit auch kostenintensiv. Deswegen lohnt sich ein Offsetdruck in der Regel erst ab einer Druckauflage von etwa 1000 Exemplaren.

There is no cake

Wir würden ja gerne noch etwas Negatives zum Offset schreiben, aber mal abgesehen davon, dass es ein Standarddruckverfahren und nicht für kleine Auflagen geeignet ist, ist das Ding eigentlich ziemlich perfekt. Verdammt!

Manufaktur-Notizen zum Thema Offsetdruck

Neu und in Neon – Visitenkarten für unser Wolfsrudel

Visitenkarten in neuem Look Es ist soweit. Unsere Kundenberater Julia, Marc und Erwin bekommen neue Visitenkarten. Gerade arbeiten wir also nicht nur an spannenden Kundenideen. Wir tüfteln auch an unserem ganz eigenen Projekt. Und natürlich sind die Erwartungen hoch. Als Veredelungs-Experten haben wir ganz genaue Vorstellungen, wie die neuen Kunstwerke aussehen sollen: einzigartig, zeitgemäß, auf den Punkt veredelt. Der Mix macht’s Beim Material setzen wir auf ein griffiges, stabiles Papier: Metapaper Multiloft 240g/qm, gegenkaschiert auf 480g/qm. Massiv genug, um den Empfänger ewig erhalten zu bleiben, aber gleichzeitig auch schön handlich. Gedruckt wurde das Ganze beidseitig im Offset, in Sonderfarbe von Pantone farbecht nach unserem CI. Mit dem Flachdruckverfahren verläuft die Produktion extra schnell, am hochwertigen Ergebnis ändert das allerdings nicht. Glänzende Logo-Liebe Damit auch unser neues Logo gebührend zur Geltung kommt, nutzen wir eine transparente Heißfolienprägung. So werden auf der Vorderseite glänzende Highlights platziert, die die matte Oberfläche perfekt ergänzen, und den Blick auf das Wesentliche ziehen – unseren Namen und unsere Mission. Durch die Tiefprägung entsteht außerdem ein wunderbar haptischer Effekt.  Jetzt knallt’s Ein passender Farbschnitt darf natürlich auch bei unseren eigenen Visitenkarten nicht fehlen. Wir lieben das bewährte Veredelungsverfahren, mit dem man einfachsten Printprodukten einen stylischen Rahmen verpassen kann. Und weil wir ansonsten auf subtile Details setzen, soll es hier richtig knallen. Wir sind mutig und setzen auf ein lautes Neon-Orange. Bäm! Von Hand veredelt Die Entscheidung für Neon ist aber nicht ohne Grund gefallen. Denn um die Übergabe der Visitenkarte persönlicher zu gestalten, haben wir uns eine kleines Details ausgedacht: Der jeweilige Kundenberater markiert seine Kontaktdaten mit einem Textmarker. So weiß der Kunde sofort, mit wem er es zutun... mehr lesen

Schwarz ist nicht gleich Schwarz

Die dunkle Seite des Drucks Wir lieben es bunt. Heute aber widmen wir uns der dunklen Seite. Genauer: Wir zeigen, warum Schwarz nicht gleich Schwarz ist. Denn tatsächlich gibt es da erhebliche Unterschiede. Und genau die gilt es zu beachten, wenn es um die perfekte Visitenkarte geht. Schwarz kann mehr als Basic Schwarze Visitenkarten können edel oder edgy sein. Sie bieten den höchsten Kontrast für knallige Farben oder sind die perfekte Ergänzung zu monochromen Designs. Metallictöne kommen auf schwarzem Untergrund ebenso gut zur Geltung. Schwarz ist also ein echter Allrounder. Wir achten auf Details Doch es gibt ein paar Dinge zu beachten. Denn Schwarz kann unterschiedliche Nuancen haben. Je nachdem, mit welchem Verfahren gedruckt oder welches Material verwendet wird, erhalten die Visitenkarten am Ende einen ganz eigen Look. Deshalb ist es wichtig, auf Expertenwissen zu vertrauen. Einfach schwarz? Von wegen! Unsere Beispiele zeigen es: Wer sich für Schwarz entscheidet, geht nicht etwa den einfachsten Weg. Stattdessen gibt es viele Möglichkeiten, schwarze Visitenkarten umzusetzen. Ob als schwarzes Papier, im Offset– oder im Digitaldruckverfahren – das Ergebnis ist am Ende immer ein anderes – und Geschmackssache. Die Wolf-Manufaktur berät Sie gern Sie möchten sich bei Ihrer Visitenkarte auf Expertenwissen vertrauen? Dann ist die Wolf-Manufaktur der beste Ansprechpartner. Wir beraten Sie, welches Verfahren und welches Material für Ihre Visitenkarten am besten geeignet ist. Einfach... mehr lesen

Festlich – Veredelte Weihnachtskarten

Veredelte Weihnachtskarten – haben Sie schon daran gedacht? Bald ist es wieder soweit, schneller als wir denken steht Heiligabend vor der Tür. Bleiben Sie Ihren Freunden oder Kunden mit einer ganz besonders veredelten Weihnachtskarte im Gedächtnis. Welche Möglichkeiten es dabei für Sie gibt, haben wir hier für Sie zusammengefasst. Letterpress, Offset oder Digital Neben unserem Letterpress, bei dem der Druck ins Papier geprägt wird und nicht nur optisch sondern auch haptisch ein besonderes Erlebnis ist, bieten für für große Auflagen natürlich auch den Offsetdruck an. Oder Sie haben eine kleine aber feine Karte, die auch noch möglichst schnell produziert werden soll? Dann sind Sie beim Digitaldruck an der richtigen Adresse Bei uns haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönlichen Weihnachtskarten qualitativ hochwertig und exakt mit der Methode zu drucken, die Sie bevorzugen. Lassen Sie Ihre Weihnachtskarte veredeln Gerade Weihnachtskarten bieten sich besonders für die verschiedenen Möglichkeiten der Druckveredelung an. Eine kleine Auswahl gefällig? Auf Anfrage stellen wir Ihnen natürlich noch viel mehr Möglichkeiten vor – oder haben Sie vielleicht schon etwas in der Weihnachtstüte, bei dem wir Sie beraten können? Farb- und Folienschnitt – ein Leuchten an allen Kanten Ihre Karte soll schon von Weitem auffallen und den Charakter Ihrer Weihnachtsbotschaft zum Ausdruck bringen. Mit einem Farb- oder Folienschnitt bekommen die Ränder Ihrer Weihnachtskarte einen ganz besonderen Glanz. Für die Weihnachtszeit bieten sich die klassischen Edelmetallfarben Gold- und Silber an, aber auch ausgefallenen Ideen sind keine Grenzen gesetzt – vielleicht mal die festliche Zeit mit Neonfarben durchbrechen? Blindprägung – lassen Sie Ihre Weihnachtskarte ertasten Sie möchten etwas wirklich herausragendes für Ihren festlichen Gruß versenden? Dann ist eine erhabende Blindprägung Ihr... mehr lesen