nachleuchtfarbe_dunkelheit

Visitenkarten mit Nachleuchtfarbe

Heute zaubern wir ein bisschen. Denn wir bringen unsere Visitenkarten aus der neuen Musterkollektion zum Leuchten. Wie das funktioniert? Nach dem gleichen Prinzip, wie es die aufgeklebten Sternenhimmel in vielen deutschen Kinderzimmern getan haben: Phosphoreszenz.

Veredelung statt Magie

Zugegeben, so viel Zauberei steckt letztendlich nicht hinter diesen wunderbaren Karten aus der neuen Musterkollektion. Vielmehr setzen wir bei der Veredelung hier mal nicht auf die Klassiker, sondern gehen den unkonventionellen Weg. Und das lohnt sich!

Veredelung_Nachtleuchtfarbe_Visitenkarten1

Einfach leuchten

Der Effekt der Nachleuchtfarbe lässt sich vereinfacht wie folgt erklären: Sie speichert einfallendes Licht ab und strahlt dieses in der Dunkelheit wieder aus. Das eignet sich natürlich prima, um die Sonnen- und Sternmotive auf unserer Karte hervorzuheben.

Nachtblauer Himmel auf Papier

Gedruckt wurde im Offset-Druck in der Pantone-Farbe 877. Dazu passt das Material Favini The Tube Petrol 340 g/m2 bestens. Denn das satte Dunkelblau bietet den idealen Kontrast und bringt die Stern- und Sonnenmotive doppelt zum Strahlen.

Veredelung_Nachtleuchtfarbe_Visitenkarten2

Kreativ statt konform

Auch Sie möchten lieber auf individuelle Visitenkarten mit kreativen Details setzen statt sich mit einer 0815-Variante zufrieden zugeben? Dann sind wir die Richtigen für Ihr Vorhaben! Garantiert finden wir auch für Ihre Visitenkarten, Broschüren oder andere Projekte eine spannende Veredelung.

PS: Sie warten sehnsüchtig auf die neue Musterkollektion? Sie steht bereits in den Startlöchern. Jetzt unseren Newsletter abonnieren und über den Release informiert werden!