Partieller UV-Lack – glänzende Akzente

Häufig als Veredelungsmittel eingesetzt, immer wieder ein echter Hingucker! Geschickt platzierte UV-Lacke in matt, glänzend oder strukturiert machen auch eine profane A4-Imagebroschüre zu einem Augenschmaus. Edel, edler, UV-Lack.

 

Ganz schick sind auch UV-Lacke in Verbindung mit Cellophanierungen. Diese gibt es ebenfalls in matt, glänzend oder strukturiert.

Übrigens, wir bei der Wolf-Manufaktur setzen häufig auch den UV-Offsetdruck ein. Die Farben „stehen“ so besser und vor allem gleichmäßiger. Flächendrucke und farbintensive Drucke auf Naturpapier produzieren wir von uns aus schon häufig nicht mehr im konventionellen Offsetdruck, sondern wechseln auf UV-Offsetdruck. Einfach für ein perfektes Druckergebnis.

 

Unter den Veredelungslacken haben vor allem UV-Lacke eine starke, plastische Wirkung und eignen sich besonders für die Erzeugung von Strukturen und Reliefs auf Bedruckstoffen. Sie sind vollflächig einsetzbar, werden aber auch zur Hervorhebung von feinen Details oder Schriften eingesetzt. Brillant glänzend oder matt.

UV-Lacke können sowohl im Offset- und Flexodruck als auch im Siebdruck aufgetragen werden.

Wenn eine Kaschierung zusätzlich zum UV-Lack verwendet wird, dient diese dem Schutz und der Veredelung. Durch das Aufbringen einer dünnen transparenter Kunststofffolie erhält der Druckbogen, je nach Folie, eine matte, die Lichtreflexion verringernde oder eine glänzende, farbintensivierende Oberflächenstruktur. Sie schützt das Produkt vor Feuchtigkeit, Verschmutzung und Abrieb.

Folienkaschierungen werden ganzseitig angebracht und können die darunter liegende Druckfarbe verändern, daher ist eine Musterkaschierung empfehlenswert. Für eine Folienkaschierung geeignet sind Papiere zwischen 80 und 600 g/m2 geeignet. Da Folienkaschierungen reißfest sind, ist meist eine problemlose Weiterverarbeitung möglich.


Fragen zu UV-Lackierung?

Möchten Sie in Ihrem nächsten Projekt auch mit partieller UV-Lackierung arbeiten?

Dann frühzeitig unsere Experten fragen und beraten lassen! Unser Fachwissen hilft schon während der Gestaltung, das Beste aus Ihrem Letterpress-Projekt herauszuholen.

Jetzt fragen!


Visitenkarten mit Letterpress & Farbschnitt der Wolf-Manufaktur

Letterpress & Farbschnitt online bestellen!

Lust auf Visitenkarten mit Letterpress und Farbschnitt? Jetzt unseren Bestseller online kalkulieren und direkt bestellen. Die edlen Visitenkarten werden in individuellem Layout bedruckt und anschließend durch die Profis unserer Wolf-Manufaktur auf höchstem Niveau veredelt.

Zum Preisrechner

Galerie

Diese edlen Drucke haben wir schon für unsere Kunden produziert. Anregungen für Ihr nächstes Projekt mit partiellem UV-Lack.

Dos und Don’ts für UV-Lackierung

Große Fläche

UV-Lack lässt sich ohne weiteres vollflächig drucken. So kommt er am besten zur Geltung.

Belastbar

UV-Lacke sind lösungsmittelfrei, haben gute Schutzeigenschaften und halten hohen mechanischen Belastungen stand. Damit lassen sich besonders strapazierfähige Produkte herstellen.

Partieller Anschnitt

Wenn UV-Lack partiell zum Beispiel per Siebdruck aufgebracht wurde und über den Beschnitt hinausgeht, kann er beim Schneiden abplatzen. Je dicker die Lackschicht, desto höher das Risiko.

Sonnenanbeter

Der UV-Lack kann bei langer Einwirkung von UV-Strahlung seinen Glanz verlieren. Für Druckartikel im Außenbereich, wie zum Beispiel Plakatwände, ist er nur bedingt zu empfehlen.

Manufaktur-Notizen zum Thema partieller UV-Lack

 

Partielle UV-Lackierung – mehr Möglichkeiten für Ihre Visitenkarte

Mit einer partiellen UV-Lackierung oder Spotlackierung visuelle und haptische Highlights setzen – das möchten wir Ihnen heute vorstellen. Besonders die Veredelung mit UV-Lack bietet hier zahlreiche Möglichkeiten, wie Sie Ihre Visitenkarte oder ein anderes Druckprodukt veredeln können. Wählen Sie die partielle UV-Lackierung matt oder glänzend, flach oder lieber erhaben. Auch Kombinationen sind eingeschränkt möglich. UV-Lackierung Mit einer partiellen UV-Lackierung setzten Sie optische Highlights auf Ihrer Visitenkarte. Setzen Sie beispielsweise Ihr Logo in den Fokus oder heben Sie ein Motiv hervor, dass Aufmerksamkeit verdient. Der Schriftzug oder auch klare Formen bieten sich hier besonders an. Das gezielte platzieren von partiellem UV-Lack bietet Ihnen hier alle Möglichkeiten. Matt oder glänzend Bei der UV-Lackierung stehen Ihnen matte und glänzende UV-Lacke zur Wahl – und auch diese in einem breiten Spektrum. Gerade die Haptik spielt hier eine Rolle – bevorzugen Sie einen soften Lack zum Anfassen oder soll sich dieser lieber spröde anfassen? Hier gibt es viele Variationen, über die wir Sie gerne beraten werden. Um den bestmöglichen Effekt der partiellen UV-Lackierung zu erreichen sollten Sie auch das Material auf dem Sie drucken nicht außer acht lassen. Am besten macht sich die Kombination aus einem matten Papier und glänzendem UV-Lack. Hierbei wird ein hoher Kontrast erzielt, der die Veredelung schon von weitem ins Auge springen lässt. Flach oder erhaben Die Spotlackierung hat den zudem den Vorteil, dass sie sowohl flach als auch erhaben aufgetragen werden kann. Bringen Sie die partielle UV-Lackierung erhaben auf können Sie sogar einen 3D Effekt erzielen. Besonder gut kommt dieser zum Tragen, wenn Sie ein Motiv mit vielen geraden Kanten nutzen und eben auch nur diese mit dem UV-Lack... mehr lesen

Die Edelwolf-Tasche

Auftrageber: Wolf Manufaktur Auftrag: Besucher der Creative Paper Conference 2012 sollen die Wolf Manufaktur in bester Erinnerung behalten Auszeichnungen German Design Award 2014 Nominee Wie präsentiert sich die Wolf Manufaktur auf einer Papierkonferenz, bei der sich Designer mit Vertretern der Druck-, Veredelungs- und Papierbranche austauschen und Inspiration mit nach Hause nehmen wollen? Natürlich mit einer kleinen Mustertasche, die an das Erfolgskonzept der Musterbox anknüpft. Wir haben wieder sieben feine, anregende und lehrreiche Musterkarten entwickelt, die den gekonnten Einsatz von Druckveredelungen vorführen und erklären. Grauer Feinkarton, Innen mit einem orangen kaschiert und per Magnet verschlossen. Natürlich mit der von der Musterbox bekannten... mehr lesen

Relieflack, partiell eingesetzt

Da bekommt man gleich Lust auf einen frisch gepressten Orangensaft! Das sind mal hochveredelte Druckprodukte! Nach der Produktion wurden die Druckprodukte mittels einem sogenannten Relieflack (partiell) veredelt. Bei einem sogenannten Relieflack lassen sich nicht nur Schriftzüge sondern auch Motive in 3D darstellen und zwar ohne eine Verformung der Druckprodukte. Hierzu wird ein besonderer UV-Lack eingesetzt, welcher in der gewünschten Schichtdicke auf das Druckprodukt aufgetragen wird. Mit einem Feststoffanteil von fast 100% härtet der Relieflack nach dem Auftragen bzw. dem Aushärten von UV-Licht fast vollständig aus. Dabei bleibt der gewünschte plastische, ja dreidimensional wirkende Effekt erhalten. Relieflack gibt es in ganz unterschiedlichen Ausführungen in transparenter Form und ist für matte – sowie auch in unserem Beispiel – glänzende Effekte verfügbar. Es lassen sich wunderbar plastische Effekte damit erzielen. Es besteht sogar die Möglichkeit, den Relieflack mit Pigmenten eine Färbung zu verleihen. Haben Sie Fragen zum Thema Relieflack oder möchten Sie gerne wissen, ob Sie diese Veredelung auch bei Ihren Druckprodukten anwenden können? Unser Team der Wolf-Manufaktur erreichen Sie telefonisch unter 06132-7917195 oder über das Kontaktformular. Die Beratung ist für Sie mit keinen Kosten verbunden. Wir freuen uns auf... mehr lesen