wolf-manufaktur-beyond-letterpress-thermolack-4

Heute in unserer Reihe über die Karten unserer Musterkollektion Beyond Letterpress: Buchstabe U – Thermolack.

Erinnern Sie sich noch an unseren letzten Beitrag über Streichholz-Reibeflächen? Mit deren Hilfe fliegen ja förmlich die Funken. Und auch diesmal hat unsere Karte etwas mit Wärme zu tun.

Thermolack – it’s magic!

wolf-manufaktur-beyond-letterpress-thermolack-6

Dinge mit einer bloßen Berührung verschwinden lassen? Klingt magisch. Und tatsächlich. Wenn die Karte unserer Musterkollektion mit dem Buchstaben U in die Hand genommen wird, verschwinden plötzlich schwarze Flächen. Zum Vorschein kommt das Bild einer startenden Rakete, die das Space Shuttle Huckepack nimmt. Yay.

Hier ist natürlich keine schwarze Magie am Werk – sondern eine spezielle Lackierung. Thermolack, gerne auch mal Thermofarbe genannt, verschwindet wie von Zauberhand, wenn er eine bestimmte Temperatur erreicht. In unserem Fall reicht unsere Körpertemperatur dafür aus, den Lack zum Verschwinden zu bekommen.

Gedruckt wurde auf Heaven 42 softmatt. Zum einen, weil es ein umheimlich tolles und wertiges Papier ist, zum anderen hat es einen bestimmten Effekt, der für die Thermolackierung notwendig ist. Es ist gestrichen. Dadurch kommt nicht nur der hochwertige Effekt, auch der Effektlack haftet besser an der Papieroberfläche.

Einsatzmöglichkeiten für den Thermolack

wolf-manufaktur-beyond-letterpress-thermolack-2

Möglichkeiten für den Thermolack gibt es viele: Einsatzbereiche sind in zum Beispiel im Marketing, bei Flyern die einen bestimmten Effekt auslösen sollen. Etwa ein Gewinncode, der erst freigegeben wird, wenn mit dem Finger über das Papier gestrichen wird. Oder er wird für eine besondere Art der Präsentation verwendet. Ein neues Produkt, das hinter der Farbe verdeckt wird und dann durch Zauberhand hinter dem Vorhang erscheint.

Ganz praktisch aber auch als Warnaufkleber an Oberflächen, die sich stark erhitzen – wie zum Beispiel Heizung oder elektrische Geräte, die zu heiß werden. Hier wird die Farbe dann meist irreversibel genutzt, sodass auch beim wieder abgekühlten Zustand dann noch erkannt wird, dass ein Problem vorlag. Oder auch als Weinettikett. Eine Flasche, deren Etikett die Farbe wechselt, wenn die Trinktemperatur erreicht ist zum Beispiel. Genial oder?

So kommt auch der Spieltrieb voll zur Geltung. Anstatt einen Flyer einfach nur in der Hand zu halten, hat der Betrachter hier die Möglichkeit, aktiv etwas zu tun. Er beschäftigt sich also länger mit dem Druckmittel.

Unendlich wiederholbar

Thermochrome Farbe verliert ihren Effekt übrigens nicht – sie können den Trick beliebig oft wiederholen. Ganz im Gegensatz zum Rubbeleffekt, der ebenfalls eine Fläche verbirgt und entfernt werden kann, aber eben nur einmal zum Einsatz kommt.

Bei welcher Temperatur der Thermolack verschwindet, können Sie übrigens festlegen. In einem Temperaturbereich von -5 Grad bis 60 Grad erhältlich. Und die Oberfläche muss auch nicht zwangsläufig schwarz sein. Thermolack gibt es in verschiedenen Farben. Informieren Sie sich doch einfach bei uns, ob es Thermolack in Ihrere Wunschfarbe gibt.

wolf-manufaktur-beyond-letterpress-thermolack-3

wolf-manufaktur-beyond-letterpress-thermolack-5

wolf-manufaktur-beyond-letterpress-thermolack-1

Pin It on Pinterest